Kreisliga 2: 5. Runde, Schachfreunde Augsburg 3 – Thierhaupten 1

Ein Lebenszeichen

 

Dem aufmerksamen Beobachter wird nicht entgangen sein, dass unsere Dritte seit einigen Monaten ein absolviertes Spiel weniger zu verzeichnen hat als die anderen Teams. Dies rührt daher, dass wir aufgrund einer Terminüberschneidung mit unseren Jugendmannschaften vor der Partie gegen die Thierhauptener um eine Verschiebung gebeten hatten, welche diese uns freundlicherweise genehmigten. So kam es, dass wir uns jetzt erst in unserer „Zitadelle“ einfanden, um die fünfte Runde zu bestreiten. Am Ende stand ein 7:1-Sieg für uns, sodass unser Mannschaftsführer Alex Rempel ein gelungenes Comeback feiern konnte. :)

 

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.