Kreisliga 1 “Die kalte Sophie bringt den Aufstieg”

Wer sich im Bauernkalender auskennt weiß, dass vom 11. -15. Mai die sogenannten “Eisheiligen” regieren. Sprich es ist oft kalt und regnerisch. Unter anderem gibt es auch die Eisheilige Sophie. Auch wir haben eine Sofie in unseren Reihen, die man zwar etwas anders schreibt, die jedoch am Schachbrett “eiskalt” sein kann und uns gestern mit ihrem Sieg den vierten Punkt bescherte und damit den Aufstieg in die Schwabenliga 2.Andreas einigte sich mit seinem Kontrahent nach 1,5 Stunden auf ein Remis. Erik packte diesmal ein als korrekt angesehenes Gambit aus und schlug, nachdem sein Gegner eine gute Möglichkeit ausgelassen hatte zu und gewann. Elisha gewinnt gerade nach Belieben und ist in bestechender Form. Zum Zwischenstand von 3:1 für die Schachfreunde steuerte Alex Sch. ein wichtiges Remis bei. Katarina stand lange ausgeglichen, konnte dann aber ein Endspiel Läufer gegen guten Springer nicht halten. Wie schon eingangs erwähnt schlug dann die Stunde von Sofie, deren Schwerfiguren den gegnerischen einfach überlegen waren. Gunter und Altmeister Harlacher lieferten sich ein Kampfremis. Den Schlußpunkt zum 5,5:2,5 Sieg setzte Maximilian, der seinen Gegner in eine sehr schöne Falle lockte. Der Gegner konnte auf g6 einen gefesselten Springer mit seinem Läufer schlagen und drohte in Verbund mit Dame einzügig matt auf h7. Jedoch da der Läufer jetzt nicht mehr auf e4 stand hatte Maximilian ein 4-zügiges Matt im Köcher. Allen Spielern, die diese Saison gespielt haben ein recht herzliches “Dankeschön”! Ralf Bendel unserem VIP Kibietz ein “Danke” für die Idee der Headline.

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>