Schwabenliga 2 Nord: Schachfreunde Augsburg 2-TSV Wertingen

Ein knapper Erfolg

 

Mit dem Wind eines 6,5-Sieges in Leipheim aus der letzten Runde im Rücken bestritt die Zweite am vergangenen Sonntag den ersten von drei Entscheidungskämpfen gegen Wertingen. Nach zähen Ringen, in welchem lange Zeit das Ergebnis offen blieb, gelang uns schlussendlich ein 4,5:3,5-Sieg, womit wir als alleiniger Tabellenführer überwintern und den Aufstieg weiterhin in der eigenen Hand haben. :)

 

Absatz

 

 

Fazit:

 
 

Da zeitgleich Friedberg gegen Kriegshaber verlor, wird unsere nächste Runde gegen Letztere fast eine Vorentscheidung: Mit einem Sieg könnte uns nur noch eine hohe Niederlage gegen Friedberg am Aufstieg hindern, mit einer Niederlage wäre die Geschichte fast gelaufen. Bis dahin haben wir aber zunächst noch die Winterpause, für die ich allen Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch wünsche. :)

 

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.