Schwäbische U14-Mannschaftsmeisterschaft 2015; 1. Teil

Auf dem Weg zur Titelverteidigung

 

Erfreulicherweise haben dieses Jahr gleich sechs Vereine je eine Mannschaft für dieses Turnier gemeldet. So kam es, dass man sich zur Austragung des ersten Teils der Meisterschaft in einem schönen Spielsaal in Klosterlechfeld einfand, um um Punkte und einen guten Start zu kämpfen. Beides gelang unserem Team ausgesprochen gut, denn nach zwei sauberen 4:0-Siegen ziert die Mannschaft die Tabellenspitze.

 

Während unserem traditionellen Mitkonkurrenten aus Buchloe und uns wieder einmal die Rolle der Favoriten zugedacht ist, beschränken sich die anderen Mannschaften eher darauf, Erfahrung zu sammeln und den Favoriten nach Möglichkeit ein Bein zu stellen. Letzteres wäre in der ersten Runde dem jungen Team des SK Rochade Augsburg gegen Buchloe um ein Haar gelungen, doch dann unterlag man am Ende doch denkbar knapp mit 1:5:2,5.

 

Unsere Recken, Zarko, Mehran, Jakob und Paul, gewannen zwar wie eingangs erwähnt mit 4:0 gegen Klosterlechfeld, hatten aber insbesondere an den ersten beiden Brettern einigen Widerstand brechen, bevor man sich über den letztlich klaren Erfolg freuen durfte.

 

Nach einer kurzen Pause, die von allen nur allzu gerne dazu genutzt wurde, um trotz der winterlichen Temperaturen frische Luft zu schnappen, stürzte man sich in die zweite Begegnung des Tages. Hier gaben sich die Favoriten keiner Blöße hin und gewannen jeweils mit 4:0.

 

Am 31. März geht es dann in Kriegshaber weiter, wobei es gleich in der ersten Runde des Tages wohl zur Vorentscheidung kommen wird, wenn die jungen Schachfreunde auf den Vierer der Mittelschwaben treffen werden. Dann werden wir hoffentlich auch wieder auf Konstantin und Robert zurückgreifen können, sodass unser Team noch flexibler aufgestellt werden kann.

 

Doch bis dahin ist es noch lange hin und bis dato werden viele andere Partien gespielt worden sein. In der Zwischenzeit kann man sich hier alle Ergebnisse und Tabellen anschauen, bevor man am 21. März unserer Mannschaft die Daumen drückt. :)

This entry was posted in Jugend. Bookmark the permalink.

2 Responses to Schwäbische U14-Mannschaftsmeisterschaft 2015; 1. Teil

  1. Hallo Alex,

    der zweite und letzte Spieltag der Schwäbischen U14-Mannschaftsmeisterschaft ist nicht, wie hier im Bericht gesagt, der 31.3., sondern der 21.3. ;-)
    Gratuliere zur “Herbstmeisterschaft” Eures tollen U14-Vierers!

    Jörg

  2. Alex says:

    Hallo Jörg,

    vielen Dank für den Hinweis, hast Du uns doch nicht nur drei Niederlagen, sondern auch eine Menge an Strafen erspart. :)

    Viele Grüße,
    Alex

Comments are closed.