Benefizlesung im Jugendhaus

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen

 

 

Mit einer weiteren Veranstaltung innerhalb kurzer Zeit ging es in die nächste Runde, für einen höheren Kassenstand für den anstehenden Kauf von Trikots zu sorgen. Dabei hatte sich Marianne etwas Besonderes einfallen lassen, das derart gut ankam, dass es in der Form bei Gelegenheit wiederholt werden soll. Aber bevor ich zuviel verrate, bitte ich, Mariannes untenstehende Zeilen zu lesen und sich den nächsten Termin nicht entgehen zu lassen. Es lohnt sich. :)

 

Liebe Schachfreunde,

die Lesung mit dem Schauspieler Klaus Müller hat uns , die wir zuhören durften, um viel Lebensfreude bereichert, wenn es auch meist der schwarze Humor war, dem wir unsere Aufmerksamkeit zollten. Nun wissen wir, dass o. K. in Metzgerkreisen “ohne Knochen” heißt und für manchen Metzger nicht gut ausgeht, wenn die Ehefrau das Hackebeil schwingt.

 

Auch hier kam ein kleiner Obulus für das T-Shirt zusammen und wenn wir so weitermachen, dann  kommt am Schluß ein kleines Sümmchen zusammen.
Klaus hat es sichtlich Spaß gemacht, er hat sich in dem Ambiente sehr wohl gefühlt und das Pausenbuffet war auch sehr gelungen. So waren Ohren- und Gaumen-, sowie Augenschmaus inbegriffen.

 

An dieser Stelle allen Helfer ein herzliches Dankeschön.

 

Das nächste Event ist in Planung. Was, das wird noch nicht verraten

 

Liebe Grüße von Marianne
This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.