Fehlerfestival

Am letzten Spieltag der Kreisklasse B musste die 8. Mannschaft nach Gersthofen. Da am selben Tag auch das Rapid-Turnier in Kriegshaber auf dem Programm stand, hatten Le Thien, Dominik und Emil bereits einige Partien absolviert, bevor sie sich in unsere Nachbarstadt aufmachten. Umso bemerkenswerter, dass sie abends noch die Langpartie auf sich nahmen.

Im neuen Spiellokal der Gersthofer wurden wir sehr freundlich begrüßt. Da alle überpünktlich am Start waren, konnten die Uhren sogar schon ein paar Minuten früher aktiviert werden. Kurz danach ging über uns die Party mit orientalischen Klängen ab. Der Bass wurde immer intensiver, der sich im Gebäude so stark übertragen hatte, dass die Wände aufgrund gewisser Eigenfrequenzen zum Wackeln anfingen. Der Konzentration war dies natürlich nicht so förderlich.

So stellte Le Thien’s Gegner am Spitzenbrett gleich einen Bauern ein. Aber anstatt die Damen zu tauschen, stellte Le Thien seine Monarchin einzügig ein. Trotz dieser Hypothek kämpfte er aber weiter. An Brett zwei war Thomas mit seiner französischen Verteidigung früh einen Bauern im Plus. Wie aus dem nichts stellte er aus nicht zu erklärender Ursache aber einzügig eine Figur ein, die das Spiel auf den Kopf stellen sollte.

Dominik an Brett 3 nutzte mehrere Ungenauigkeiten seines Gegners, um schnell in materiellen Vorteil zu gelangen. An Brett 4 passierten Emil einige Fehler, so dass sein Gegner die Partie nach etwa einer Stunde gewinnen konnte. Nach seinem Einsteller konnte Thomas zwar zwei Bauern gewinnen, die sein Gegner scheinbar eingestellt hatte, aber trotz materiellem Ausgleich (3 Bauern für den eingestellten Springer), stand die Partie völlig auf Verlust. Nach einem weiteren Fehler wurde Thomas mattgesetzt. So stand es 0:2.

Dominik konnte seinen Vorteil weiter ausbauen, während Le Thien zwar wieder Material gut machen konnte, aber immer noch deutlich in Rückstand stand. Aber nach weiteren Fehlern stand er besser und konnte so die Partie doch noch gewinnen. Dominik spielte seinen Vorteil im Turmendspiel mit drei gegen einen Bauern konsequent herunter, so dass am Ende nach deutlich weniger als zwei Stunden ein gerechtes Unentschieden auf dem Spielberichtsbogen stand.

Posted in Allgemein | Leave a comment

Monatseröffnung März 2024

Dass dieser Bericht zur Monatseröffnung März verspätet kommt, ist nur folgerichtig und damit gut. Denn wir spielten schließlich Schnell- und nicht Blitzschach (6 Runden à 10 Minuten ohne Inkrement). Auch freut sich der strahlende Sieger bestimmt immer noch so wie am Abend seines ersten Triumphes bei unserem monatlichen Vereinsturnier.

Continue reading
Posted in Allgemein | Leave a comment

BJEM 2024:

Es haben sich fünf Jungs aus unserem Verein für die BJEM qualifiziert, darunter Alexander, Michael (Sch.), Michael (St.), Quang Bach und Vincent. Nennen wir es einen komischen Zufall, dass es ausgerechnet bei Quang gut lief, der als einziger nicht von meiner Wenigkeit trainiert wird – Spaß beiseite ich bin trotzdem zufrieden mit meinen Jungs (hoffentlich auch andersrum) und wurde bei einem Gespräch mit einer Mutter, die sich über ihre Schützlinge bei mir beschwert hat, indirekt daran erinnert, wie leicht ich es mit meinen Jungs habe. Dazu genaueres:

Posted in Allgemein | Leave a comment

2. Freundschachts-Open

Die Schachfreunde Augsburg richten von Donnerstag, 31. Oktober 2024, bis Sonntag, 3. November, das zweite Freundschachts-Open aus. Es findet wieder im Wittelsbacher Schloss Friedberg statt.

Das Preisgeld konnten wir auf 3.850 Euro plus Sachpreise erhöhen. Der Sieger bekommt 1.200 Euro. Es gibt aber auch viele Kategorienpreise.

Continue reading
Posted in Allgemein, Veranstaltungen | Leave a comment

Auf Zeitreise

Schachfreunde V – Göggingen II

Eine Zeitreise trat unsere Fünfte in der vorletzten Runde der Kreisliga 2 an, denn nicht nur reisten wir zurück zum 9. März, an dem wir eigentlich hätten spielen sollen, sondern auch in ein anderes Jahrhundert, in dem die Schachuhren überall noch mechanisch waren. Für die erste Reise danken wir den Göggingern, die einer Verschiebung zugestimmt hatten, denn am ursprünglichen Termin waren gleich drei unserer Jugendmannschaften unterwegs. Für die zweite danke ich ihnen ebenso, denn die Uhren erinnerten mich an meine erste Schachkarriere in der Jugend, als es auch stets an allen Brettern tickte. Unsere jüngeren Spieler/-innen, von denen wir wieder einige dabei hatten, mussten aber mit dem ungewohnten Spielmaterial erst einmal zurechtkommen. Dazu gehörten auch die Schachfiguren in der heute selten gewordenen Bundesform.

Continue reading
Posted in Allgemein | Leave a comment

Viel Lärm um nichts

Kreisliga 1: Lechhausen – Schachfreunde IV

Als stolzer verlustpunktfreier Tabellenzweiter fuhren wir zum Tabellenführer Lechhausen. Wir, das waren leider nur sechs Leutchen, da sich trotz intensiver Bemühungen von Alex R. sen., die bis zum Spieltag andauerten, niemand fand, der mit uns die Tabellenspitze erstürmen wollte. Sehr schade, denn gute und interessante Gegner warteten somit vergeblich.

Continue reading
Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert für Viel Lärm um nichts

Meisterschaft adé

Die 8. Mannschaft hatte in der 4. Runde der Kreisklasse B den SK Kissing zu Gast. Überpünktlich waren unsere Gäste vor Ort und gaben erst mal Komplimente für unsere schöne Zitadelle zum Besten. Hier war alles dankenswerterweise schon in Anbetracht der 2. Pokalrunde vorbereitet. Nur die Auswahl, welche vier der 16 Bretter wir nehmen sollten, war eine schwierige.

Nachdem die Aufstellungen zu Papier gebracht waren, konnten pünktlich um 18 Uhr die Uhren in Gang gesetzt werden. Es sollte sich ein spannender Kampf um die Meisterschaft entwickeln.

Nach nicht einmal einer Stunde konnte Leonard in seinem ersten Mannschaftskampf im Erwachsenenbereich den ersten vollen Punkt vermelden. Materiell war die Partie zwar lange ausgeglichen, aber mit verschiedenen taktischen Motiven stand Leonard auf Gewinn, so dass sein Gegner aufgab.

An Brett 1 spielte Andy sehr konzentriert in einer sehr ausgeglichenen Partie. Als es bei materiellem Gleichgewicht ins Endspiel mit verschiedenfarbigen Läufern ging, einigten sich die beiden Kontrahenten auf ein Remis.

So sah es gut mit einem Mannschaftssieg aus. Doch leider wagte Thomas in der Eröffnung nach einen nur im Blitzschach guten Zug ein Opfer, das ihm für einen Springer zwei Bauern einbrachte. Der erhoffte Vorteil wollte sich jedoch nicht einstellen. Ganz im Gegenteil war der Vorteil von Thomas‘ Gegners laut Engine sogar von Anfang an bei +3. Diesen verwaltete dieser gekonnt, so dass nichts andere als die Gratulation verblieb.

Schließlich waren alle Augen auf das Brett von Le Thien gerichtet. Schnell gab es am Brett eine ungleiche Materialverteilung mit einer Mehrqualität bei Le Thien. Leider kam er derart in Zeitnot, dass er den materiellen Vorteil verspielte und den sehr gut möglichen Sieg noch aus der Hand gab. Hier spielte auch die Tatsache eine Rolle, dass die Uhr die zusätzlichen 30 Minuten erst dann aufschlägt, wenn beim ersten die Zeit abgelaufen ist.

Insgesamt bleibt festzuhalten, dass wir bei besserer Eröffnungswahl und dem Ausnutzen der gesamten Bedenkzeit hier mit mindestens einem Unentschieden hätten aus der Partie gehen können. Nichtsdestotrotz möchten wir dem SK Kissing herzlich zur Meisterschaft gratulieren, die sie sich schon einen Spieltag vor Schluss aufgrund des Parallelergebnisses sichern konnten.

Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert für Meisterschaft adé

Gutes Teamplay

Kreisliga 3: Schachfreunde VI – Caissa III

Das Match unserer Sechsten gegen Caissa III war stark von der Schwäbischen Mannschaftsschulschachmeisterschaft am selben Tag in Kempten geprägt: Weil dort gleich busseweise Spieler aus unserem Verein hinfuhren, war es erst am Spieltag möglich, die sechste Mannschaft auf acht Spieler aufzufüllen.

Dieser Spielbericht ist ein Patchwork aus Beobachtungen von vier Anwesenden und damit ein schönes Beispiel für Teamplay. In welcher Reihenfolge die Partien endeten, ist dabei nicht ganz klar.

Continue reading
Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert für Gutes Teamplay

SJEM 2024:

Einige kurze Eindrücke zur SJEM:

Es waren insgesamt 17/77 Kinder aus unserem Verein, natürlich kann es nicht bei jedem optimal laufen, jedoch konnten wir trotzdem hier und da einen Erfolg verbuchen.

Continue reading
Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert für SJEM 2024:

Zwei erfolgreiche Premieren

Kreisliga 2, 5. Spieltag: Schachfreunde V – SGA II

Sehr netten Besuch bekamen wir diesmal mit der fünften Mannschaft: Die Zweite der SGA war zu Gast. Dass sie mit zwei Damen antritt, schlägt sich sogleich positiv auf die Atmosphäre nieder.

Continue reading
Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert für Zwei erfolgreiche Premieren